DesignSpark Electrical Logolinkedin
Menu Suche
Ask a Question

Das technische Prinzip hinter Tottenhams ausfahrbarem Rasen

Das neue, 850 Millionen Pfund teure Stadion von Tottenham Hotspur steht kurz vor der Fertigstellung und die Mannschaft wird noch in diesem Jahr dort spielen. Wenn Sie sich sowohl für Fußball als auch für Technik begeistern, dann ist das für Sie eine sehr spannende Aussicht.

Auch für Nicht-Spurs-Fans ist es interessant, ein Spiel im neuen Stadion von Tottenham Hotspur anzusehen, um die vielen neuen Technologien zu entdecken, die für ein verbessertes Zuschauererlebnis eingesetzt werden. Man hat den Eindruck, dass die Premier League bei Stadion-Innovationen endlich mit der NFL gleichzieht.

Es ist sicherlich kein Zufall, dass Tottenham so viel von den USA übernommen hat. Die Pläne von Präsident Daniel Levy zur Maximierung der Einnahmen im neuen Stadion führten zu der Abmachung, regelmäßig mindestens zwei NFL-Saisonspiele in Tottenham auszutragen und weitere Veranstaltungen wie Popkonzerte durchzuführen.

Doch in einer Stadt, die für das historische Wembley-Stadion und das Londoner Stadion (ehemals Olympiastadion) bekannt ist, bedarf es nicht nur kühner sondern auch äußerst innovativer Unternehmungen, um die NFL von Tottenham Hotspur zu überzeugen. Und die haben sie wirklich geliefert!

Das ausschlaggebende Argument, das die NFL dazu bewogen hat, diesem 10-Jahres-Vertrag zuzustimmen, war Tottenhams Idee zur Schaffung des ersten teilbaren und ausfahrbaren Spielfelds der Welt. Dieses ermöglicht eine eigens für die NFL errichtete Standard-Kunstrasenfläche unter Tottenhams eigenem Fußballfeld und bietet der NFL Europe ein neues Zuhause.

Diese innovative Idee musste zunächst allerdings vom Bauunternehmen SCX Special Projects in Sheffield in die Realität umgesetzt werden. Damit knüpfte das Unternehmen an seinen Erfolg durch die Verwendung einer ähnlichen Konstruktion mit ausfahrbaren Dächern über dem Centre Court und dem No. 1 Court in Wimbledon an.

Die bahnbrechende Entwicklung besteht in einem Rasenplatz, der direkt über einer Kunstrasenfläche liegt. Damit ist das neue Stadion von Tottenham das erste seiner Art in Großbritannien mit zwei Spielfeldern und schafft somit einen multifunktionalen Veranstaltungsort von Weltklasse. Die vollständig ausfahrbare Rasenfläche mit unsichtbaren Verbindungen wird für Fußballspiele verwendet, während das künstliche Spielfeld darunter für NFL-Spiele, Musikkonzerte und eine Reihe anderer Veranstaltungen genutzt wird. So werden beide Spielflächen vor Schäden geschützt.

Der Wechsel von einer Ebene zur anderen dürfte etwa 25 Minuten dauern. Die Rasenfläche befindet sich in drei langen Stahlschalen, die jeweils ein Gewicht von mehr als 3.000 Tonnen haben. Das Spielfeld teilt sich in drei Abschnitte, bevor es unter die Südtribüne weggefahren wird und die künstliche Spielfläche freilegt.

Danny Pickard, leitender Ingenieur bei SCX, sagt: „Unser Know-how und unsere Tradition ermöglichen es uns, die Grenzen der bewegten Strukturen und der Mechanik auszuloten.

Diese Spielfeld-Technologie verkörpert alles, wonach wir streben und was uns wichtig ist – sie bietet dem Kunden genau das, was er sucht, und hat das technische Flair, das zum Markenzeichen von SCX geworden ist."

I am a 31-year-old tech lover, self-confessed geek and football fanatic! When I am not playing with the latest gadget you will often find me watching my favourite TV shows including Game of Thrones, Young Sheldon and The Big Bang Theory. Feel free to follow me on Instagram @robbiedunion or Twitter @robbiedunion

20 Apr 2018, 12:14

Kommentare