DesignSpark Electrical Logolinkedin
Menu Suche
Ask a Question

FI/LS-Schalter in 1 Teilungseinheit von Siemens

Neue FI/LS-Schalter in kompakter Bauform sparen 50 Prozent Platz im Elektroverteiler

Die kompakten Geräte von Siemens schützen Personen vor gefährlichen Stromschlägen und verhindern zugleich Überstromschäden an Leitungen sowie den Ausfall elektrischer Anlagen und Verbraucher in Gebäuden, Infrastruktur und Industrie. Im Fehlerfall trennen sie den jeweiligen Stromkreis zuverlässig und sicher vom Netz.

Im Vergleich zu herkömmlichen Geräten benötigen die FI/LS-Schalter 5SV1 nur die Hälfte an Platz. Dadurch können mehr Schutzgeräte in einem Verteiler verbaut und bestehende Installationen einfach und platzsparend um neue Schutzfunktionen erweitert werden. Die Schutzgeräte lassen sich zusätzlich mit einem Brandschutzschalter- Block 5SM6 verbinden – und bieten so Personen-, Leitungs- und präventiven Brandschutz in nur zwei TE.

 

 Klarer Vorteil:

 Die Verfügbarkeit der elektrischen Anlagen durch FI-LS-Kombinationen wird  erhöht, da beim  Auftreten eines Fehlers, im Gegensatz zum Gruppen FI-Schalter, lediglich der  entsprechende Stromkreis unterbrochen wird.  Unerwünschtes Abschalten weiterer  Stromkreise wird verhindert.

 

 

Herkömmliche Installation   Innovative Installation
Ein gemeinsamer Gruppen-FI für 6 Stromkreise.   Verwendung von FI/LS je Stromkreis. Dadurch ergibt sich reduzierter Platzbedarf bei erhöhter Anlagenverfügbarkeit.

 

Platzersparnis mit 1 Teilungseinheit FILS-Schalter von Siemens

  • Normengerechte Elektroinstallation
  • Erster elektromechanischer spannungsunabhängiger FI/LS in 1 TE weltweit
  • Kombinierter Personen-, Brand- und Leitungsschutz
  • Kombination mit 5SM6 Brandschutzschalter-Block: Präventiver Brandschutz in nur 2TE
  • Geringerer Platzbedarf (Platzersparnis 50%)
  • Optimaler Einsatz im Wohn- und Neubau
  • Nachrüstungen in bestehenden Anlagen möglich durch Tausch LS -> FI/LS in 1TE
  • Erhöhte Anlagenverfügbarkeit in der Elektroinstallation
  • Erhöhter Personen- und Anlagenschutz

-> weitere Vorteile auf einem Blick

Technische Highlights

Elektromechanisch vs. Elektronische FILS-Schalter

Wie so oft, entscheidet auch bei einem FI/LS-Schalter oft das Detail – zum Beispiel darüber, ob eine solche Kombination überhaupt den europäischen Normen entspricht. Denn hierzulande sind mit guten Gründen nur Geräte erlaubt, die elektromechanisch funktionieren.

In anderen außereuropäischen Ländern gibt es elektronische FI/LS-Schalter in nur 1 TE bereits. Doch unterscheiden sich diese in einem ganz wesentlichen technischen Detail von der Siemens-Neuentwicklung: Sie arbeiten rein elektronisch, während die europäischen Normen eine elektromechanische Funktionsweise verpflichtend vorschreiben. Und ein solches komplexes Schutzgerät benötigte bisher eben mehr Platz, nämlich herkömmlicherweise 2 TE.

Netzspannungsabhängige RCBOs in Deutschland nicht zugelassen

Diese Forderung ist auch den deutschen Errichter-Bestimmungen, insbesondere der DIN VDE 0100-530, zu entnehmen. Zugelassene RCBOs müssen einen elektromechanischen Auslöser haben, der auch ohne Versorgungsspannung bei Auftreten eines Fehlerstroms sicher funktioniert – wie es bereits von den „normalen“ RCDs bekannt ist.

Praxisbeispiel

Was der Unterschied zwischen elektronischem und elektromechanischem Funktionsprinzip in der Praxis bedeutet, zeigt ein einfaches Beispiel (Video). Die FI-Funktion hat die Aufgabe, vor gefährlichen Körperströmen bei direktem und indirektem Berühren von unter Spannung stehenden, leitfähigen Gegenständen zu schützen. Doch was passiert nun, wenn der Neutralleiter inaktiv ist?

https://vimeo.com/321968712

Produkttypen und Zubehör

Produkttypen FI/LS-Schalter kompakt: 

 Typ A  Unverzögert  Char. B  Char. C
 

 1P+N, 6kA, 2A/30mA

 

 5SV1316-7KK02

 

 1P+N, 6kA, 4A/30mA

 

 5SV1316-7KK04

 

 1P+N, 6kA, 6A/30mA

 5SV1316-6KK06

 5SV1316-7KK06

 

 1P+N, 6kA, 10A/30mA

 5SV1316-6KK10

 5SV1316-7KK10

 

 1P+N, 6kA, 13A/30mA

 5SV1316-6KK13

 5SV1316-7KK13

 

 1P+N, 6kA, 16A/30mA

 5SV1316-6KK16

 5SV1316-7KK16

 

 

 

 

 

 

Zubehör: 

 

InesBärthlein hat noch keine Biografie verfasst...

13 Jan 2020, 14:10

Kommentare