DesignSpark Electrical Logolinkedin
Menu Suche
Ask a Question

Top 8 3D CAD Software

Als Ingenieursstudent, der gerade in das dritte Jahr an der Universität startet, habe ich das Gefühl, dass ich mich mit CAD-Software langsam besser auskennen sollte. Ich suchte nach der besten Software zum Üben und möchte meine Ergebnisse gerne teilen, um anderen Personen in einer ähnlichen Situation hoffentlich das Leben zu erleichtern.

Ich habe die Ergebnisse meiner Google-Recherche zusammengefasst und meine Top 8 der auf dem Markt erhältlichen Design-Softwares im Mechanikbereich aufgelistet:

 

#8 CADMATE

♦ Einmalzahlung in Höhe von $ 875 (unbefristete Software-Lizenz)

Wer sich bereits mit CAD auskennt, sollte keine Probleme haben, mit dieser Software zurechtzukommen.

Den meisten Bewertungen ist zu entnehmen, dass der Preis für die gebotene Leistung sehr hoch ist.

Nur für Windows verfügbar.

#7 TinkerCAD

♦ Kostenlos

Die Tutorials sind wirklich gut! Sie sind ausführlich und leicht verständlich.

Allerdings umfasst die Software nur sehr grundlegende Funktionen: Man verschiebt Formen, um neue Formen zu erstellen. Daher dient sie ausschließlich dem Erlernen der Grundkenntnisse im 3D-Design. Ich denke aber, dass sie sich besonders dafür eignet, Kindern die Konzepte zu vermitteln und sie zu inspirieren.

 

#6 TurboCAD (Deluxe 2D/3D) Professional von IMSI Design

♦ Einmalige Kosten in Höhe von £ 119

Davon hatte ich zuvor noch nie gehört ...

Diese Software bietet vielseitige Möglichkeiten: Designfunktionen, Entwurfsgestaltung, Detaildarstellung und Modellkonstruktion. Das Niveau von Oberflächenmodellierung, fotorealistischem Rendering, Beleuchtung und Materialien ist sehr hoch.

Den Bewertungen ist wiederholt zu entnehmen, dass es Benutzern schwer gefallen ist, sich diese Software anzueignen. Manche Benutzer hatten Probleme mit langen Start-, Lade- und Verarbeitungszeiten.

Kompatibel mit Mac- und Windows-Computern. Nicht sehr umfangreich (verfügt über weniger Tools und Funktionen als weiter entwickelte Software).

 

#5 CATIA

♦ Die Kosten variieren entsprechend der gewünschten Funktionen.

Es soll sich wohl um die teuerste Software handeln, die Studenten-Edition kostet aber nur $ 99. Für Nicht-Studenten kostet die Lizenz mehrere Tausend Pfund (und ist demnach für Hobbybastler weniger geeignet).

Zweifelsohne ist CATIA äußerst leistungsstark und die zur Verfügung stehenden Tools eignen sich für große Baugruppen und komplexe Produkte.

Mit den zahlreichen Befehlen und Möglichkeiten kann diese Software sehr kompliziert erscheinen.

Benutzer sagen, dass die Grafik ein wenig überholt wirkt.

Aufgrund der ca. 50 verschiedenen Lizenzstufen ist es bereits für die einfachsten Aufgaben erforderlich, häufig zwischen verschiedenen Umgebungen und Lizenzen zu wechseln.

Erfordert ein professionelles Training im Rahmen von Lernkursen in der Schule oder im Unternehmen.

 

#4 SketchUp Pro von Trimble

♦ Die Kosten liegen bei ca. $ 700 pro Jahr. Der technische Support ist kostenpflichtig.

Diese Software wurde auf Capterra zur drittbesten Software gewählt (https://www.capterra.com/3d-cad-software/?utf8=%E2%9C%93&review_stars=4&users=&sort_options=Highest+Rated).

Keine Kommentarfunktion.

Manchmal sind die Funktionen nicht ausreichend, sodass für besonders komplexe Aufgaben häufig eine andere Software erforderlich ist.

Funktioniert nicht mit DMG-, DGN- oder STEP-Dateien, die Ausgabeoptionen sind also begrenzt.

 

#3 SolidWorks

♦ Für die genauen Kosten muss ein Angebot eingeholt werden. Es gibt Lizenzen für Studenten und professionelle Benutzer, soweit ich sehe, kostet diese Software jährlich etwa $ 1295.

Dies ist die Software, die meine Universität verwendet. Ironischerweise weist sie eine sehr steile Lernkurve auf.

Der „Sicherheitsfaktor-Assistent“ ist erstaunlich. Er sucht nach Fehlern im Design und hilft dabei, strukturelle Schwachstellen/Probleme zu identifizieren und aufzuzeigen, wie man sie verbessern kann.

Meine Universität stellt Studenten eine Lizenz zur Verfügung, wir müssen aber an den Computern der Universität arbeiten, um auf die Software und sogar auf unsere eigenen Entwürfe zugreifen zu können. Das heißt, dass ich meine CAD-Kenntnisse zu Hause, in der Bibliothek und außerhalb des Semesters nicht ausbauen kann.

Nicht für Mac-Computer verfügbar.

 

#2 AutoCAD von AutoDesk

♦ $ 1470 pro Jahr, $ 185 pro Monat (nur als Abonnement verfügbar)

Ich glaube, dass AutoCAD vielen bekannt ist und sich in der Ingenieurswelt gut etabliert hat.

Ich habe noch nie mit dieser Software gearbeitet, aber den Bewertungen zufolge ist sie einfach zu verwenden und zu erlernen, und die Funktionen für fotorealistisches Rendering sind ausgezeichnet.

Nicht geeignet für sehr komplexe 3D-Projekte, aber dennoch eine wirklich gute CAD-Software.

 

#1 DesignSpark

♦ Kostenlos

Professionell, einfach zu verwenden und unterstützt durch zahlreiche Schulungsmaterialien (Video-Tutorials, schriftliches Material und ein Forum für Fragen).

Die Software verfügt über eine riesige Bibliothek von 3D-CAD-Modellen und Bauteilen von RS Components.

Als Student ist DesignSpark Mechanical die erste Wahl, nicht nur, weil diese Software kostenlos ist (um ehrlich zu sein ist das aber ein sehr wichtiger Grund), sondern auch weil es sich laut Bewertungen um eine sehr professionelle und leicht zu erlernende Software handelt. Und ich als bereits aktives Mitglied der DesignSpark Community weiß, dass ihre Mitglieder sehr hilfsbereit sind und mich bei Problemen unterstützen können.

 

Andere Bewertungen

https://www.sculpteo.com/blog/2018/04/30/3d-modeling-software-top-10-of-the-best-mechanical-engineering-software/

https://all3dp.com/1/best-free-cad-software-2d-3d-cad-programs-design/

https://www.g2crowd.com/categories/general-purpose-cad

Anything techy, innovative, new, exciting- I'm there! Engineering Business Management Student from Warwick University

21 Feb 2019, 13:54

Kommentare