DesignSpark Electrical Logolinkedin
Menu Suche
Ask a Question

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN AUF DEM COUCHTISCH, WER IN DIESEM LABOR IST AM SCHLAUSTEN VON ALLEN?

Das Projekt wurde im Rahmen einer Prüfung an der Staatlichen Universität Navarra (UPNA) entwickelt, mit dem Hauptziel, ein elektronisches Projekt innerhalb einer bestimmten Zeit korrekt zu organisieren und zu planen.


Das Design und das elektronische Wissen werden kombiniert, um das fertige Produkt zu erstellen. Gesucht wurde eine coole Idee, etwas, das man seinen Freunden und Verwandten zeigen möchte. Gleichzeitig aber auch ein nützliches Möbelstück, das zu Hause integriert werden kann und auf den ersten Blick gar nicht auffällt.

Unter der Oberfläche finden wir eine Kombination von zwei Mikrocontrollern, die zusammenarbeiten und alle Komponenten steuern (LED-Streifen, Mikrofon, Bluetooth-Modul und zwei kapazitive Sensoren).

Der Endlos-Effekt wird durch den Einsatz von zwei Spiegeln erreicht. Während sich unten ein regulärer Spiegel befindet, handelt es sich bei dem Spiegel oben um einen Einwegspiegel, der die Hälfte des Lichts reflektiert und den Rest durchlässt. Die LED-Leuchten liegen dazwischen, und jedes Mal, wenn die Lichteffekte auf den oberen Spiegel treffen, wird ein Teil davon reflektiert und die nächste Reflexion der LEDs erzeugt. Jede Ebene ist halb so hell wie die vorherige, wodurch die Illusion von Tiefe entsteht.

Mithilfe dieser Illusion haben wir verschiedene Funktionen entworfen, darunter eine interaktive Welle mit anpassbaren Farben, ausgelöst durch die kapazitiven Sensoren, ein Ping-Pong-Spiel für zwei Spieler, eine vom Benutzer auszuwählende statische Farbe, einen rotierenden Regenbogen-Effekt, eine Taschenlampen-Funktion mit den weißen LEDs, und dynamische Blitze, gesteuert von einem Mikrofon usw. All diese Merkmale werden durch eine Android App gesteuert, die erstellt wurde mit dem MIT App Inventor Web, das via Bluetooth verbunden ist mit einem HC-06 Modul in unserem Tisch.

In der ersten Phase des Projekts haben wir zwei Arduino UNO-Platinen anstelle einer eigenen Leiterplatte verwendet, um zu prüfen, ob es möglich ist, unsere Ideen umzusetzen. Einmal überprüft, haben wir die kostenlose Elektronik PCB Design-Software DesignSpark PCB verwendet, um unsere eigene Platine zu entwerfen und die Arduino- Platinen durch zwei Standalone ATMEGA328P zu ersetzen, die mit Arduino IDE programmiert wurden.

Der LED-Streifen ist indizierbar. Dies bedeutet, dass die Übermittlung der Daten von einer Farbe auf die erste LED, diese veranlasst, die momentane Farbe an die nächste LED zu übertragen usw. Wir benutzen die Bibliothek NeoPixel von Adafruit, damit der Mikrocontroller mit dem LED-Streifen kommuniziert. Die Leistung der Bibliothek war gut genug für das Umsetzen schneller Animationen.


Schließlich verwenden wir eine Lasergravur, um einen QR-Code in unseren Tisch einzusetzen. Dies ist ein nützliches Tool für die Benutzer, um die App und die Dokumentation herunterzuladen.

 

 Dieses Video zeigt den Tisch, sowie alle Funktionen, die zuvor beschrieben wurden:

IgnacioVitoria hat noch keine Biografie verfasst...

9 Feb 2018, 10:17

Kommentare