DesignSpark Electrical Logolinkedin
Menu Suche
Ask a Question

Entwicklung kostengünstiger DC-DC-Wandler mit mehreren Ausgängen

Schaltungen für Stromversorgen unterliegen immer Begrenzungen bezüglich Kosten, Leiterplattenfläche, Höhe und dem Wunsch nach möglichst geringer Komplexität. Bei der Mehrheit der heutigen Systeme handelt es sich um Mischsignalsysteme und in allen außer den einfachsten Fällen benötigen die verschiedenen analogen und digitalen Schaltkreise für ihren Betrieb mehrere unterschiedliche Versorgungsspannungen. Eine Möglichkeit für das Hinzufügen weiterer Ausgänge zu einer Stromversorgung ohne Hinzufügung eines zusätzlichen Steuerungs-ICs besteht darin, die Standard-Induktivität eines Abwärtsreglers durch eine Induktivität mit mehreren Wicklungen zu ersetzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

One winding is energized by the buck regulator, and there are many ways to create a second output by rectifying and filtering the voltage induced in the second winding. Buck regulators are found in nearly every power supply architecture, and the multi-winding inductor can be custom-wound to provide various turns ratios and even multiple outputs, but in the interest of controlling both complexity and cost, this application note will focus on off-the-shelf, 1:1 coupled inductors. Würth Elektronik eiSos offers several families of 1:1 coupled inductors with varying power levels and pinouts, many of which are suitable for adding a secondary output to a buck regulator.

 


Zusammenfassung

Die Verwendung einer gekoppelten Induktivität bietet den Vorteil einer zweiten Ausgangsspannung ohne die Kosten für den Einbau eines weiteren kompletten Schaltnetzteils. Die Toleranz der zweiten Ausgangsspannung und die DCM-Schwelle bei der ersten sind mit reinen mathematischen Ausdrücken jedoch schwer vorherzusagen. Erfolgreich 1:1 gekoppelte Abwärtsregler-Designs müssen bezüglich Spannung, Last und Temperatur sorgfältig im Labor getestet werden. In den meisten Fällen ist die Toleranz der zweiten Ausgangsspannung zu groß, die Spannungsschwankung zu hoch und auch die Lastregelung zu hoch, als dass sie direkt verwendet werden könnten. Aus all diesen Gründen ist ein Linearregler der geeignete Weg für einen gut geregelten zweiten Ausgang.

Hier können Sie das Weißbuch herunterladen oder sich die von Würth Elektronik angebotenen Induktivitäten ansehen.

Würth Elektronik Induktivitäten bei RS Components

Connector Geek is Dave in real life. With 29 years in the industry, Dave still likes talking about connectors almost as much as being a Dad to his two kids. He still loves Lego too...

15 Sep 2016, 10:38

Kommentare