DesignSpark Electrical Logolinkedin
Menu Suche
Ask a Question

Energieautarke Funkschalter im ZF Forum

Um die Ideen des Bürokonzepts 3.0 in der neuen Hauptverwaltung der ZF Friedrichshafen AG zu verwirklichen, hat das Unternehmen auf ein intelligentes, flexibles Raumkonzept gesetzt, verbunden mit verbesserten technischen Möglichkeiten. Nicht zuletzt deshalb entspricht das Gebäude, das den Namen ZF Forum trägt, neuesten bautechnischen und energetischen Standards. Ein Baustein ist der Einsatz von energieautarken Licht- und Jalousieschaltern. Die Komponenten hierfür, batterie- und kabellose Multitastmodule, stammen direkt aus dem Konzern, von der Produktlinie Industrial Microswitches der Division E-Mobility.

Das ZF-Sortiment mit energieautarken Produkten ist in der Einfachheit der Installation und Konnektivität unübertroffen und bietet die Möglichkeit, die Positionen von Schaltern auf einfache Weise zu verändern ohne dafür kostenintensiv neue Kabel verlegen zu müssen. Die Energy-Harvesting-Schalter bieten Benutzern nahezu unbegrenzte Produktlebensdauer und verursachen weder Wartungs- noch Recyclingkosten, da sie keine Batterien erfordern. Die benötigte Funkenergie wird ausschließlich über die mechanische Betätigung des Schalters erzeugt; die Datenübertragung erfolgt dann kabellos über Funk.

Die Funk-Lichtschaltmodule lassen sich funktional und vielseitig einbinden und schaffen so neue Freiheitsgrade in der Planung. Es sind somit vielfältige Einsatzmöglichkeiten denkbar, z.B. an flexiblen Raumteilern in Zweckbauten, an modernen Glaswandstrukturen oder auch direkt an einem Rednerpult. Da das Modul als energieautarke Funklösung keinerlei Verkabelung und auch keine Batterien benötigt ist es eine ideale Lösung für moderne Bürokonzepte. Arbeitsräume und -plätze lassen sich je nach Wunsch und ohne großen Aufwand umgestalten, Licht und Beschattung können ganz bequem auf die jeweilige Arbeitssituation angepasst werden.

Das bereits in Serie lieferbare Funk-Lichtschaltmodul kommt einbaufertig und ist zudem bauraumkompatibel zu handelsüblichen Rahmen und Blenden für energieautarke Lichtschaltermodule. Es lässt sich auch mit kundenspezifischen Bedien- und Designteilen kombinieren. ZF arbeitet dabei mit unterschiedlichen Funkstandards. Für das Lichtschaltmodul wurden bereits KNX-RF, EnOcean und ZigBee Green Power umgesetzt. In Zusammenarbeit mit ON Semiconductor veröffentlichte ZF vor Kurzem ein Reference Design für einen energieautarken Bluetooth® Low Energy Schalter, welches auch in Form eines Lichtschaltmoduls eingesetzt werden kann.

Die ZF Friedrichshafen AG eröffnete im November 2016 die neue Hauptverwaltung am Stammsitz Friedrichshafen. Im ZF Forum wurde anstatt persönlich zugeordneter Arbeitsplätze eine flexible und kommunikative Bürolandschaft mit optimalen Bedingungen für jede Arbeitssituation geschaffen.

Darüber hinaus befinden sich ein Schulungszentrum sowie eine öffentlich zugängliche Ausstellung zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft von ZF im neuen Firmensitz. Mit dem Ansatz des Bürokonzepts 3.0 ist das ZF Forum ein Symbol für den Aufbruch in eine neue Ära der Büroarbeit.

Weitere Informationen zu den energieautarken Funklösungen von ZF erhalten Sie hier: https://switches-sensors.zf.com/de/energy-harvesting/

Helping to inform about wireless energy harvesting technology, switch and sensor solutions at ZF.

3 Apr 2019, 8:57

Kommentare